↑ nach oben
 
Herzlich willkommen auf der Internetseite der Biodiversitätsdatenbank des Industrieverbands Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE).

Steinbrüche, Baggerseen und Kiesgruben sind Lebensräume aus zweiter Hand und stellen über das ganze Land verteilte "Reserveflächen" und "Trittsteinbiotope" für die Biologische Vielfalt dar. Betreiber von Abbaustätten sichern den Lebensraum für viele Brutvögel in Fels- und Steilwänden oder auf Kies- und Schotterflächen, z.B. für Uhu, Mauerläufer, Wanderfalke, Uferschwalbe und Flussregenpfeifer. Ebenso werden Lebensräume für viele gefährdete Amphibienarten wie Kammmolch, Wechselkröte, Kreuzkröte oder die Gelbbauchunke und viele weitere besonders seltene Pionierarten und Lebensraumspezialisten geschaffen und erhalten.

Fundierte und aktuelle Biodiversitätsdaten sind für eine fachliche Bewertung des Erfolgs von Naturschutzmaßnahmen unverzichtbar und können die Grundlage dafür bieten, das Naturschutzmanagement vor Ort zu optimieren. Die Biodiversitätsdatenbank des ISTE soll die Entwicklung der biologischen Vielfalt in Abbaustätten auswerten und dokumentieren und bietet die Möglichkeit, eine Übersicht über das Vorkommen bedeutsamer Arten und Biotope zu bekommen. Durch die Integration von freiwilligen Biodiversitätsindikatoren soll zudem der Zustand der biologischen Vielfalt messbar und vergleichbar gemacht werden.